Update verursacht gravierende Probleme: Microsoft stoppt Meltdown-Patch für Windows

09.01.2018

Chip - Nur Stunden nach Bekanntwerden der Sicherheitslücken Meltdown und Spectre hat Microsoft Updates für Windows veröffentlicht. Zumindest auf manchen Systemen haben diese Update aber noch mehr Probleme verursacht - Microsoft hat die Verteilung daher für einige Nutzer wieder gestoppt.

Seit einigen Tagen verteilt Microsoft ein Update für Windows, das die kritischen Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre eindämmen soll. Zumindest für einen Teil der Nutzer wurde das Update jetzt aber wieder gestoppt: Auf Computern mit AMD-Prozessoren wird der Patch gegenwärtig nicht installiert.

Zuvor hatte es etliche Berichte gegeben, wonach das Update im Zusammenspiel mit AMD-Prozessoren Probleme verursachte: Nach der Installation ließen sich betroffene Systeme nicht mehr starten.

Mehr