Notfall in Kliniken: Hacker legen Krankenhäuser lahm

12.05.2017

ZDF heute - Ein Cyberangriff hat britische Kliniken völlig lahmgelegt: Operationen und Routineuntersuchungen werden abgesagt, Krankenhäuser bitten Patienten, zu Hause zu bleiben. Die Behörden gehen nicht von einer politischen Straftat aus, berichtet ZDF-Korrespondentin Diana Zimmermann.

Mehrere britische Krankenhäuser sind an diesem Freitag Ziel von Hackerangriffen geworden. Wie die staatliche Gesundheitsbehörde NHS mitteilte, gab es zunächst keine Hinweise, dass Patientendaten betroffen waren. ZDF-Korrespondentin Diana Zimmermann berichtet, dass die Computersysteme in den Kliniken sich von alleine schlössen und sich nicht mehr öffnen ließen. "Wer dahinter steckt ist noch völlig unklar." Ärzte arbeiteten momentan mit Papier und Stift, Routineuntersuchungen würden abgesagt und die Krankenhäuser rufen die Patienten dazu auf, zu Hause zu bleiben, sofern es sich nicht um einen Notfall handelt. " In einigen Fällen mussten Krankenwagen zu anderen Kliniken umdirigiert werden. Mehr