Cyber Security während der Urlaubsreise

09.07.2018

welivesecurity.com - In unserer digitalen Welt zählt zur Urlaubsvorbereitung nicht mehr nur das Kofferpacken. Der Beitrag erläutert, wie die optimalen Vorbereitungen mit Smartphone, Tablet und co. für die Urlaubsreise aussehen.

Viele Menschen möchten im Urlaub abschalten und dem Büro-Alltag entkommen. Es gibt allerdings Angelegenheiten, die man nicht hinter sich lassen sollte, wie beispielsweise die Cyber Security. Außerhalb gewohnter Umgebungen lauern unvorhersehbare Cyber-Bedrohungen. Aus diesem Grund ist man sogar gut beraten, doppelte Wachsamkeit walten zu lassen. Ernsthafte Cyberattacken können den Urlaub vermiesen und sich selbst noch lange danach auf das Leben auswirken.

Begeben wir uns auf die Reise und fragen: "Wie sehen optimale Vorbereitungen aus, um Cyberbedrohungen im Urlaub aus dem Weg zu gehen?"

Weniger Gadgets auf die Urlaubsreise mitnehmen

Jeder sollte sich darauf einstellen, ein "digitaler Minimalist" für die Dauer des Urlaubs zu sein. Es ist davon abzuraten alle im Besitz befindlichen mobilen Endgeräte mit in den Urlaub zu nehmen - besser man packt nur ein wesentliches Gerät ein, auf das man nicht verzichten kann. Die vielen Eindrücke auf der Urlaubsreise bieten bestimmt genug Ablenkung.

Mehr