Cyber-Angriff auf Behörde

08.01.2018

SWR - Nach SWR-Informationen hat es einen Cyber-Angriff auf das Landesamt für Besoldung und Versorgung gegeben. Vertraulichen Quellen zufolge sind die Server seit einer Woche runtergefahren und können derzeit nicht wieder hochgefahren werden.

Auf der Homepage des Amtes wird auf "technische Probleme" verwiesen, an denen mit Hochdruck gearbeitet werde. Das zuständige Finanzministerium bestätigte den Angriff, der sich vor einer Woche ereignet haben soll, und erklärte auf Nachfrage, dass bei dem Angriff nach jetzigem Stand keine Daten entwendet worden seien. Die Server seien jedoch zur Sicherheit heruntergefahren worden.

Bei der Attacke seien einzelne Rechenprozesse gestoppt worden. Der Versuch, weitere Software auf dem Server zu installieren, sei durch die Sicherheitssysteme abgewehrt worden. "Es gibt keine Anzeichen dafür, dass es den Angreifern gelungen ist, auf Kundendaten zuzugreifen oder diese abzuziehen", erklärte ein Sprecher des Ministeriums.

Mehr